Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Blog

Ein gutes Bild verbessert sich

von Viatico (Kommentare: 0)

Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Maler. Sie planen ein Gemälde zu erschaffen und haben bereits  ein Bild vor dem inneren Auge. Strich für Strich nimmt es seine Form an. Nach einiger Zeit und viel Arbeit ist das Werk  vollendet. Es gefällt es Ihnen sogar besser als Sie es sich vorgestellt hatten.

Ähnlich kann es sich bei der Entwicklung neuer Produkte zutragen. Am Anfang hat man eine Idee und ein Bild vor dem  inneren Auge. Es gibt eine recht genaue Vorstellung von dem, was entstehen soll. Während der Plan umgesetzt wird, fallen Ihnen jedoch neue Details ein. Sie gestalten das Produkt  um und fügen etwas hinzu. Jemandem aus dem Team fällt eine weitere Verbesserungsmöglichkeit ein. Vielleicht wirft man den ursprünglichen Plan sogar komplett um. Dann ist vielleicht im Endeffekt das Produkt nicht nur für die von Ihnen angestrebte Zielgruppe geeignet, sondern noch für weitere, die sie zunächst gar nicht in Betracht gezogen haben.

Etwas Ähnliches ist unserem Klienten ATMOS, einem Medizintechnikhersteller aus Lenzkirch im Schwarzwald geschehen. 2009 plante das Unternehmen, ein eigenes Mikroskop für HNO-Spezialisten zu entwickeln. Es sollte besser sein als die Geräte am Markt in Punkto Beleuchtung, Schärfentiefe und Handling. Geschäftsführer Peter Greiser bildete ein Team aus seinen besten Leuten, ergänzt von einem Optikfachmann aus Wetzlar. 2011 wurde das iView erstmals vorgestellt.

Das Ergebnis war in jeder Hinsicht so überzeugend, dass schnell Fachleute aus der Cochlear Implantationschirurgie auf das Mikroskop aufmerksam wurden. In enger Kooperation mit CI-Chirurgen der Ludwig-Maximilians-Universität, München, optimierten die Perfektionisten aus dem Schwarzwald das iView für den Einsatz in der Chirurgie.

Das iView-Pro ist das Ergebnis dieser einmaligen Kooperation. Es setzt Maßstäbe hinsichtlich Lichtstärke, Schärfentiefe und intuitiver Handhabbarkeit. Es gibt dem Chirurgen und dem OP-Team eine bislang unerreichte Sicht bis in die Tiefen des Körpers ohne dabei das Gewebe zu erwärmen.  Dies ist nur durch den Einsatz von modernster LED- und Optiktechnologie möglich. Den Entwicklern von ATMOS ist damit wirklich ein Kunstwerk gelungen, das sich in jeglicher Hinsicht sehen lassen kann.

Wir freuen uns, die Kommunikation für das iView übernehmen zu dürfen und sind froh, Partner von ATMOS sein zu dürfen.

Bild des ATMOS iView

Zurück

Einen Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Neue Blickwinkel!
19.04.2018 09:53

Veraltetes Modell
11.04.2018 09:22

Für alles einen Tag
15.02.2018 14:56

Begeisterung
07.12.2017 13:44

Out of the Box
21.11.2017 14:15

Also doch...
10.07.2017 11:05

Lasergemüse
30.06.2017 08:32

Jahrgangsbesten-Ehrung Jonas Voss IHK Karlsruhe

Ehre, wem Ehre gebürt
15.11.2016 11:51

Vorsätze & vor Sätze
07.01.2016 15:30

Einkaufserlebnis!
12.08.2015 14:43

Auf Kräutersuche
22.05.2015 14:03

Produkt sucht Markt...
20.05.2014 09:26

Schnell mal zu Lidl...
19.03.2014 13:00

Alles Slogan, oder?
03.02.2014 09:59

Es ist Frühling!
08.01.2014 15:05

Begeisterung
03.12.2013 14:59

Die Marke, I Like!
08.11.2013 10:52

Es ist vollbracht!
30.10.2013 17:36